Aus Anlass des 30-jährigen Vereinsbestehnes, führte der TTC 1950 Winden am Samstag, den 08.11.1980 ein Herrenturnier und am Sonntag, den 09.11.1980 ein Jugendturnier durch.

Die Schirmherrschaft der Veranstaltungen hatte Bürgermeister Hans Zens übernommen. Zur Durchführung der Veranstaltung wurde seitens der Gemeinde die Sporthalle Kreuzu zur Verfügung gestellt.

Am Herrenturnier beteiligten sich insgesamt 70 Spieler, die in 35 2-er Mannschaften im einfachen KO-System die Sieger ermittelten. Gespielt wurde in 2 Klassen und zwar in der A-Klasse mit Spielern der 1. und 2. Herrenkreisklasse Düren, sowie in der B-Klasse mit Spielern der 3. Herrenkreisklasse. Die teilnehmenden Spieler kamen aus Kreuzau, Gey, Niederzier-Ellen, Niederau, Wenau, Eschweiler ü. Feld, Wollersheim und Winden.

Der Turnierbeginn war für 14.00 Uhr angesetzt. Nach spannenden und interessanten Begegnungen standen in der A-Klasse die Spieler Wahlen und Dohmen vom TTC Wollersheim gegen 19.30 Uhr als Sieger fest und konnten den ausgesetzten Pokal von BGM Zens entgegennehmen. Die Spieler Simons und König vom TTC Winden konnten überraschend den 2. Platz erringen

Kurios verlief das Endspiel in der B-Klasse zwischen zwei Mannschaften aus Niederau. Beim Stande von 1:1 verletzte sich im anschließenden Doppel ein Spieler und konnte daher nicht weiter mitwirken. Die Mannschaften einigten sich daher, dieses Endspiel am Sonntag während des Jugendturniers fortzusetzen. Hier gab es dann im "Niederauer Duell" einen Sieg für die Spieler Rifisch und Höfer. Die Vereinskollegen Stappen und Weber mussten sich mit dem 2. Platz begnügen. Auch hier erhielt der Sieger einen Pokal und die Zweitplatzierten einen Becher als Anerkennung für die gezeigten Leistungen.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Jugend. In der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr wurde unter den 54 Teilnehmern, die in 3-er Mannschaften spielten, die Siegermannschaft ermittelt. Am Jugendturnier beteiligten sich Mannschaften aus Hambach, Stockheim, Kreuzau, Stetternich, Langerwehe, Lucherberg, Eschweiler ü. Feld, TTC 32/51 Düren und Winden.

Die 1. Runde wurde in 6 Gruppen zu je 3 Mannschaften durchgeführt. Die Gruppensieger, sowie die 2 besten Zweitplatzierten qualifizierten sich für die 2. Runde, die im KO-System ausgetragen wurde. Für das Halbfinale konnten sich alsdann je eine MAnnschaft aus Düren, Winden und 2 Mannschaften aus Kreuzau qualifizieren. Das Endspiel bestritten die Mannschaften vom TTC 32/51 Düren und DJK TTF Kreuzaau I. Im Finake siegte dann die Dürener Mannschaft in der Aufstellung Berg, Schnitzler, Schuchow. Während der Qualifikationsspiele wirkte auch noch der Spieler Schmidt mit, der jedoch für das Endspiel nicht nominiert wurde. In der Mannschaft Kreuzau I wirkten die Spieler Schnitzler, Schönau und Gerhards mit. Die Siegerehrung wurde ebenfalls wieder vom Schirherr übernommen, der den Jugendlichen Pokal bzw, Becher und Urkunden überreichte.

Der gesellige Teil der Jubiläumsveranstaltung fand am Samstag, den 08.11.1980 ab 20.00 Uhr im Sällchen der Gaststätte Neumann in Winden statt. Anläßlich dieses Vereinsabends wurden die Mitglieder Erich Botz, der heute noch aktiv in der 1. Mannschaft spielt und Franz-Josef Büchel, der Kassierer des Vereins ist, für 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Beim Vereinsabend konnten vom Vorsitzenden Mathieu Bonn, die Gründer des Vereins, Ortsvorsteher Alex Meier, stellvertretender Bürgermeister Heinz Bracks und zeitweise Bürgermeister Hans Zens begrüßt werden. Für die Unterhaltung war Franz-Josef Ramm verantwortlich.

An dieser Stelle möchte sich der TTC Winden bei allen Teilnehmern der Turniere, bei allen Spendern, beim Schirmherr Bürgermeister Hans Zens und insbesondere bei der Windener Bevölkerung für die zahlreichen Spenden für die Festschrift, recht herzlich bedanken.

Der erfolgreiche Verlauf der Jubiläumsveranstaltung wird sicher dazu beitragen, dass der TTC Winden auch in Zukunft aktiv bleiben wird.

S. Schmühl

 

 

 

 

   
Copyright © 2021 TTC Winden 1950 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.