Spielberichte

2013/2014


Filter Spielberichte

Bitte Mannschaften wie folgt filtern: *1. Herren

Bitte ein Datum über den Button auswählen!


Filter Kalender    
Datum Mannschaft Paarung Ergebnis Schlagzeile Spielbericht
16.05.2014 1. Jungen TUS Langerwehe - TTC Winden 5:5 Im Mai ungeschlagen ! Im letzten Saisonspiel gelang unserer Jungenmannschaft am späten Freitag-Abend in der Töpfergemeinde ein hochverdientes, aber sau-knappes 5:5 (16:16 Sätze). 80 % der gewonnenen Spiele lieferte Firma Bonn, zunächst Niklas Max mit einem klaren 3:0 im Doppel, dann Niklas mit einem hart erkämpften 3:1 (17:15 im 4.)gegen den engagierten Käpt'n König und einem 0:3 (wobei der 3. Satz fast die Wende gebracht hätte ..) gegen einen super angreifenden Wolter. Max holte beide Einzel ohne Satzverlust, wobei er jeweils die ersten Sätze nach Riesen-Rückstand noch drehte und dann zu seinem starken Angriffspiel fand. Marius kämpfte tapfer, hatte aber gegen die starken Angriffsbälle auf Seiten der Heimmannschaft bei zweimal 0:3 keine echte Chance. Im Doppel zeigte er trotz fehlender Spielpraxis einen guten Auftritt und war zusammen mit Yannick zumindest im 1.Satz (10:12) kurz vor der Überraschung. Doch dann kam Yannick Frings .... Hatte er im 1. Spiel bei einer knappen 1:3 Niederlage noch etwas Pech, sorgte er im 2. Einzel gegen Grasmeier (vielleicht als Fohlen auch motiviert durch das FC-Trikot des Gegners) für die Sensation: 11:3, 11:4, 3.Satz: 8:3 - 8:8 - das große Zittern - 14 :12 - Sieg für unseren Ersatzmann aus der Schüler-Mannschaft !! BEI DIESER GELEGENHEIT BEDANKE ICH MICH BEI ALLEN SPIELERN, ELTERN, FANS UND TRAINERN FÜR EINE SCHÖNE SAISON 13/14 und schließe mit einem Zitat unseres Sportwarts: "TOT ZIENS, ALSTUBLIEFT DANK U WEL !!" LB
02.05.2014 Schueler TTC Merzenich/Golzheim - TTC Winden 5:5 wie ein Sieg Im letzten Saisonspiel wurden unsere Schüler endlich für ihre gute Leistung belohnt. Gegen die Kids aus Merzenich gelang ihnen ein mehr als verdientes Unentschieden. Beide Doppel durch Yannick/Paul und Christian/Zoe wurden gewonnen. Im Einzel gewann Yannick ein Spiel, Christian war der "Man of the Match" und gewann 2 Einzel. Doch auch Paul und Zoe spielten super und verloren ihre Spiel wieder nur sehr knapp.Für mich fühlt sich das Unentschieden wie ein Sieg an. Die Saison ist nun vorbei, ich freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr. Ein Danke geht an die Kids, denn die Motivation war teilweise am Boden, die Eltern und die Trainer. Bis dann, Tot Ziens Marc
10.04.2014 Schueler TTC Winden - Alemania Lendersdorf 1:9 wenn das Wörtchen wenn nicht wär... ... . Jeder kennt es , das berühmte Wörtchen. Yannick, Paul, Christian und Niklas spielten an diesem Tag. Das Ergebnis liest sich mehr als deutlich, doch wer das Spiel gesehen hat, denkt anders. Es gab viele spannende Spiele, die in 4 oder 5 Sätzen entschieden wurden. Auch gingen viele Spiele in die Verlängerung. Doch bleibt am Ende "nur" der Ehrenpunkt von Christian. Die Jungs haben super gespielt. Doch ich kann mich nur wiederholen, gebt nicht auf, konzentriert euch und habt keine Angst.Dann kommen die Spielgewinne von allein. Danke nochmals an Peter K. und Pep Boniola für die tolle Unterstützung. Tot Ziens und frohe Ostern, Marc
08.04.2014 Schueler TTC Winden - DJK TTF Kreuzau II 0:10 keine chance Keine Chance hatten unsere Schüler gegen die 2. Schülermannschaft von der anderen Rurseite, die meiner Meinung nach min. eine Klasse zu tief spielt. Für Winden spielten die tapfer spielenden Ritter Lukas, Jan sowie die beiden Burgfräulein Julia und Hannah.Da es kein Spiel auf Augenhöhe war, ist die Leistung unserer Kinder umso höher einzuschätzen. Wer zuletzt lacht, lacht am besten... . In diesem Sinne, Marc
04.04.2014 2. Herren TTC Winden II - TTC BW Wollersheim II 9:2 Schöner Saisonabschluss Zum letzten Spiel der Saison kamen die Tischtennisspieler aus Wollersheim nach Winden. Da Stefan leider verhindert war, spielte Niklas Bonn für ihn mit. Er war auch mit seinem Vater im Doppel erfolgreich. Frei nach dem Motto"auf Noppen muß man kloppen" schmetterte er den Gegner die Bälle um die Ohren. Sein Vater war sprachlos und happy zugleich. Nebenbei waren auch Karl/Marc und Klaus/Roland erfolgreich.Im Einzel war Karl mit 2 Siegen erfolgreich. Auch konnten Ludwig, Klaus und Roland je 1 Spiel gewinnen. Marc spielte 1:1 und Niklas versuchte den Schwung aus dem Doppel mitzunehmen. 1.Satz knapp verloren, 2.Satz klar gewonnen doch leider Satz 3 und 4 verloren, Schade. Nach dem Spiel setzten wir uns mit unseren Gegnern noch im Vereinsheim zusammen. Dank Grillwürstchen, Salaten, Brot,Saucen und vielen kühlen Getränken hatten wir einen schönen Abschluss. Zum Schluss möchte ich mich noch bei meinen Mitspielern für die geile Saison bedanken.Auch danke ich allen Ersatzspielern für ihre Einsätze. Doch gehören zu einer geilen Saison auch die"kleinen" Fans Niklas, Moritz, Max, Niklas, Jonas, Marius, Julia und Mara. Danke, Danke, Danke. Ich freue mich auf die neue Saison, Maat et Joot, Tot Ziens Marc
28.03.2014 1. Herren TTC 1950 Winden I - TV Huchem Stammeln 9:0 wir haben fertig und diesmal schon um 21:00 Uhr. Obwohl wir etwas später angefangen haben. 3:0 aus den Doppeln. Dann Gerd, der seinem Gegner Tips, gab um die Ballwechsel spannender zu gestalten. Ingo mit Startschwierigkeiten, aber dann doch verdient im 5ten Satz. Ottmar holt 4:10 Rückstand auf - und das waren schon alle Highlights. Der Rest mehr oder weniger unspektakulär. Nette 3te Halbzeit - und bis zum nächsten Mal. Bis die Tage, Dirk
24.03.2014 2. Herren TTC Merzenich/Golzheim - TTC Winden II 9:7 schon wieder 9:7 verloren In der Aufstellung Karl, Marc, Ludwig, Klaus, Stefan und Robert fuhren wir nach Golzheim. Es war ein faires und sehr spannendes Spiel. Hochkarätige Ballwechsel waren an diesem Abend Massenware. Und doch standen wir am Ende mir leeren Händen da, Schade ist Scheiße.. . Karl und Marc provitierten im Doppel von der Aufgabe eines Gegenspielers. Ludwig und Klaus hatten das gegnerische Doppel 1 am Rande einer Niederlage. Auch konnten Stefan und Robert nicht gewinnen. In Einzel gewannen Karl und Marc je ein Spiel kampflos. Karl gewann auch das Topspiel gegen die gegnerische Nummer 1. Marc hatte zuvor in 5 Sätzen mal wieder das Nachsehen. In der Mitte konnte Ludwig ein Einzel gewinnen, das andere verlor auch er in 5 Sätzen. Klaus verlor beide Einzel, eines davon auch in 5 Sätzen.. Im unteren Paarkreuz war Stefan zweimal erfolgreich. Doch auch Robert verlor leider beide Spiele. Im Abschlussdoppel gegen Fam. A. fehlten Karl und Marc am Ende doch das Quentchen Glück, um so ein Spiel zu gewinnen. Der Gegner war halt eingespielter, besser. Aber wir lassen den Kopf nicht hängen und freuen uns auf das nächste Spiel. In diesem Sinne, Tot Ziens Marc
22.03.2014 1. Jungen TTC Mersch-Pattern - TTC Winden 9:1 Reise in den Norden In der Aufstellung Niklas B. - Marius - Fabian - Niklas T. reisten wir in den Norden zu den idyllischen Orten Mersch Pattern, hatten wie erwartet in der schmucken Halle keine Chance, bedanken uns bei Niklas B. für den Ehrenpunkt und fuhren mit einer 1:9 - Packung nach Hause. Besonderen Dank an unseren mutig aufspielenden Erstzmann Niklas Thelen und ganz besonders an Marc, der für Anreise und Rücktransport der Spieler eine Reise quasi quer durch NRW auf sich nahm. Der Betreuer hatte noch fußballerische Anschlußverpflichtungen in Koslar und Linnich zu erfüllen, wird aber bei den restlichen Auswärtsspielen dr Saison wieder den beliebten "Haustür zu Haustür"-Service anbieten. Versäumt wurde der Bericht vom vorletzten Spiel in Birkesdorf: Hier gab es ein 3:7 und somit einen Trostpunkt, 2 Erfolge von Marius und ein Sieg von Niklas sowie das Jungen-Debut von Christian Schulz wurden von einem Eis "made in Nord-Düren" abgerundet. L.B.
21.03.2014 1. Herren Rödingen-Höllen I - TTC Winden I 7:9 Spannung bis zum Schluss In der Aufstellung Peter, Ingo, Dirk, Günther, Ottmar und Klaus fuhren wir zur "Hölle des Nordens". Ein neuer Boden und neue Vorhänge (die leben ja gar nicht ...) kann nicht über die erschwerten Bedingungen in dieser "Halle" hinwegtäuschen. Nach einem ungewohnt schlechten Start - nur Ottmar/Dirk konnten ihr Doppel gewinnen, konnte Peter im oberen Paarkreuz punkten. Durch weitere Siege von Dirk u. Ottmar (je 2x), sowie Günther kam es dann beim Stand von 7:7 zum Showdown: Klaus im Einzel und Peter/Ingo im Doppel. Während Klaus seinen Gegner zur Verzweiflung brachte und letztendlich souverän 3:1 gewann, entwickelte sich das Schlussdoppel zu einem wahren Krimi: Nach schwerem Sturz ein wenig beeinträchtigt, erkämpfte Ingo an der Seite von Peter denkbar knapp im 5t3n Satz den Sieg. Der 2te Platz wurde somit gefestigt und wir können die Relegation planen. Bis die Tage, Dirk
21.03.2014 2. Herren TTC Winden II - DJK TTF Kreuzau VII 9:2 TTC Bonn Winden In der Aufstellung Karl, Marc, Ludwig, Stefan, Roland und Niklas spielten wir gegen die Tischtennisfreunde von der anderen Rurseite. Niklas spielte für Klaus mit. Klaus spielte in der Höhle des Nordens und festigte mit der Ersten Mannschaft den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung. Nun zu uns, Karl/Marc sowie Ludwig/Roland gewannen ihre Doppel. Stefan/Niklas hatte gegen 150 Jahre Erfahrung das Nachsehen. Karl und Marc waren im Einzel je zweimal erfolgreich. Ludwig, Stefan und Roland waren je einmal im Einzel erfolgreich. Niklas hatte wohl die schwerste des Abends, Zappa. Doch er zeigte oft genug, das TRAINING sie lohnt. Wenn er seine Nerven noch zähmt, wird der Verein noch lange Freunde an ihm haben. Zum nächsten Spiel fahren wir noch Golzheim, alles ist möglich... . Tot ziens, Marc
   
Copyright © 2018 TTC Winden 1950 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.