2015/2016


Filter Spielberichte

Bitte Mannschaften wie folgt filtern: *1. Herren

Bitte ein Datum über den Button auswählen!


Filter Kalender    
Datum Mannschaft Paarung Ergebnis Schlagzeile Spielbericht
22.04.2016 1. Herren TTC Winden - TTF Stetternich 9:7 Danke Danke und nochmals Danke Die Mannschaft aus Stetternich war zum letzten Saisonspiel zu Gast in Winden. Vor gefühlten 10000 Zuschauern konnten wir wieder in Bestbesetzung antreten. Bei diesem Spiel stand einer unserer Spieler besonders im Mittelpunkt. Peter Kesternich bestritt sein vorerst letztes Saisonspiel für Winden. Vor der Partie wurde er von uns mit einer Träne im Auge verabschiedet. Wie wichtig er für uns war/ist zeigte er heute besonders im Doppel an der Seite von Ingo. Sie konnten beide Doppel für sich gewinnen. Im Einzel lief es dafür für beide nicht so gut. Gerd und Marc konnten ihr Doppel nicht gewinnen. Dafür waren beide im Einzel je zweimal erfolgreich. Ottmar und Günther spielten 2 Sätze ein gutes Doppel, verloren doch ihre Linie und verloren. Günther konnte danach noch beide Einzel gewinnen. Ottmar war einmal erfolgreich. Nach fast 3 1/2 Stunden war endlich Schluss. Der Druck und die Anspannung fiel tonnenweise von unseren Schultern. Wir hatten unser Ziel erreicht. Mitte Mai (mit Peter) spielen wir mit 2 anderen Kreisligazweiten aus Aachen und RurWurm um eine Anwartschaft auf einen Platz in der Bezirksklasse. Dies verdanken wir der Mannschaft aus Schlich, die gegen den direkten Konkurrenten aus Kreuzau gewann und als Meister in die Bezirksklasse aufsteigt. Glückwunsch. Nach dem Spiel saßen wir noch lange zusammen und feierten mit unseren Fans. Wir sind halt einer der geilsten Vereine der Welt. Ich möchte mich nochmals im Namen meiner Mannschaft bei allen für die tolle Unterstützung bedanken. Tot Ziens,Marc
19.04.2016 4. Herren TTF Nörvenich/Eschweiler 2 - TTC Winden 4 8:2 Keine Chance! Beim letzten Meisterschaftsspiel der Saison 2015/16 traten wir mit Walter, Jochen, Axel und Christian an. Der Gastgeber war mit seiner ganzen Mannschaft anwesend, sodass Stephan alle Möglichkeiten offen waren. Er lies dann alle am Spiel teilnehmen, wie wir es auch jahrelang praktiziert haben. Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1. Walter und Axel gewannen souverän ihr Doppel. Für Jochen und Christian war das Doppel zu stark, bedingt auch dadurch, dass sie kein eingespieltes Doppel sind. In den darauf folgenden Einzel konnten wir nur 1 Sieg für uns verbuchen. Jochen hatte Brett 1 nach 2:0 Satzvorsprung fast am Rande einer Niederlage. Jedoch konnte er seine Vorsprung nicht halten und verlor dann im 5. Satz. Walter hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt. Er verlor alle 3 Einzel, jedoch das letzte zählte nicht mehr zum Gesamtergebnis. Christian zeigte nach langer Spielpause eine tolle Leistung. Verlor aber leider beide Einzel. Den Ehrenpunkt in den Einzel konnte Axel nach einer klaren Angelegenheit gegen Jansen erringen. Also leider zum Abschluß der Saison keine Punkte mehr nach Winden. Besonders bedanken möchten wir uns beim anschließenden gemütlicheen Teil mit Getränken und Mett-/ Käse- und Wurstbrötchen, wozu uns der Gastgeber eingeladen hatte. Die Saison ist vorbei! Bedanken möchte ich mich bei allen aktiven Spielern für ihren Einsatz in der Mannschaft. Sei es als Spieler oder als Oberschiedsrichter. Auch bei unseren Youngstern Niklas und Max gilt es zu danken für ihren unermüdlichen Einsatz und Engagement und hoffe, dass sie sich in unseren Reihen der alten Säcke einigermaßen wohl gefühlt haben. AJ
15.04.2016 1. Herren TTF Koslar II -TTC Winden 4:9 zu Gast bei Freunden Zum vorletzten Spiel der Saison konnten wir in Bestbesetzung in Koslar antreten. Nach vielen spannenden, schönen und immer fairen Spielen hatten wir am Ende mit 9:4 gewonnen und haben so immer noch die Möglichkeit den zweiten Tabellenplatz zu erreichen. Natürlich saß man nach dem Spiel noch zusammen und erfreute sich an kaltem Schaumsüppchen an Hopfen und Gerste, rein vegan... . Aber auch darum macht Tischtennis so viel Spaß.Die nötige Mischung aus Siegeswillen, Respekt und Spaß am Spiel macht den kleinen aber feinen Unterschied. Nächste Woche kommt zum letzten Spiel die Mannschaft aus Stetternich nach Winden. Der Dritte gegen den Vierten, das garantiert Spannung und gutes Tischtennis mit Siegeswillen, Respekt und Spaß am Spiel. Tot Ziens, Marc
13.04.2016 4. Herren TTC Hoven 1 - TTC Winden 4 8:5 Tabellenerster wackelte! Mit der Aufstellung Walter, Peter-Albert, Jochen, Axel und Oberschiedsrichter Christian traten wir gegen den Tabellenersten in der Halle von Mariaweiler an. Eigentlich hatten wir uns auf eine schnelle Partie eingestellt. Aber meistens kommt es anders als man denkt. Es fehlte nur 1 Spielgewinn und wir wären mit einem unentschieden nach Hause gefahren. Walter und Axel gewannen ihr Doppel. Jochen und Axel konnten nur je 1 Einzel und Walter 2 Einzel gewinnen. Aber leider war das Glück bei den beiden Einzel von Axel und Jochen gegen Kaiser nicht auf der Windener Seite, die dann knapp verloren gingen. Nächste Woche spielen wir im letzten Spiel der Saison 2015/16 gegen Nörvenich/Eschweiler ü. Feld. Hier muss aber min. ein Punkt nach Winden geholt werden. AJ
13.04.2016 Schueler TV Düren 47 - TTC Winden 7 : 7 Punkteteilung kurz vor Mitternacht ~ VIZE - MEISTER !! Spielbeginn: 18:30, Spielende: 21:10; in rekordverdächtiger Spielzeit und nach einem zwischenzeitlichen 1:5 Rückstand erkämpfte unsere Schülermannschaft ein hochverdientes 7:7-Unentschieden beim letzten Saisonspiel als Gast vom TV Düren 47. Das bedeutet für uns als Aufsteiger die (laut Pep: "Super-Super-Super-)Vizemeisterschaft" mit 3 Punkten Vorsprung auf den Tabellen-Dritten, zum Ende der Herbstrunde waren wir noch Tabellenletzter ! Die Punkte für Winden erkämpften: Max mit 2 Siegen (hier könnte man jetzt auf Nasenbluten, Kantenbälle und zerbrochenen Schläger hinweisen, muß man aber nicht); Yannick mit 2 Siegen (endlich wieder mit Nervenstärke und Selbstvertrauen 3:0 gegen die Nr. 2 und im letzen Spiel des Abends locker-flockig 3:2); Max und Yannick mit dem gewonnenen Eröffnungsdoppel; Jan ging diesmal leider leer aus ( aber starker Auftritt gegen die Nr 2); "man of the match" diesmal aber eindeutig Paul "The Wall", der gegen die Nr. 1 nach 0:2 Satzrückstand total aufdrehte, schier unüberwindbar war und entscheidend 3:2 gewann, vorher bereits ein 3:2 Zittersieg gegen die Nr. 3. Leider bleibt das letzte Saisonspiel auch als das Spiel mit den unschönsten Rahmenbedingungen in Erinnerung. Einerseits ist Betreuer Steffen Kempken seit Jahren die "Fairness in Person", andererseits mussten wir uns mit unsportlich auftretenden Trainingsteilnehmern, die sich nach Spielschluß in der Kabine noch zu unangebrachten Bemerkungen zu unseren Spielern hinreißen ließen, unfaire Aussagen der Gegner und die Neueinführung des "Heul-Outs" unter völliger Ignoranz der in den Regeln vorgegebenen Zeitbegrenzungen auseinandersetzen. Und wieder sind wir froh, dass auf unseren Trikots "TTC Winden" steht. Zum Saisonabschluß die von meinen Spielern geforderten "Insider" als Marschrichtung für die nächsten Wochen: "In your face: Kein Problem - auch Olga liebt Pokemon und Zumba findet statt !" L.B.
09.04.2016 1. Jungen TTC Winden - TV Arnoldsweiler 4:6 knappe Niederlage Zum vorletzten Spiel der Saison waren die Jungs aus Arnoldsweiler zu Gast in Winden. Sie traten zu dritt an, welches sich später durch den neues Spielmodus als kleiner Vorteil herausstellte. Trotzdem spielten Christian, Fabian, Zoe und Niklas gutes Tischtennis und zeigten das das Training sich in den letzten Wochen und Monaten gelohnt hat. Christian war im Einzel zweimal erfolgreich. Niklas und Fabian konnten je ein Spiel gewinnen. Zum nächsten und letzten Saisonspiel fahren wir nach Langerwehe. Bis dahin, Marc
08.04.2016 1. Herren TTC Winden - TTC Mersch-Pattern II 9:2 Endspurt zum Ziel Nach der Osterpause hatten wir die 2.Mannschaft aus Mersch Pattern zu Gast. Wir konnten in Topbesetzung antreten, was den Gästen leider nicht möglich war. Trotzdem gab es viele schöne,spannende und vorallem faire Spiele. Zu Beginn waren Ingo/Peter sowie Günther/Ottmar im Doppel erfolgreich. Gerd/Marc mussten sich in 5 Sätzen geschlagen geben. Ingo und Gerd gewannen auch ihre beiden Einzel. Ottmar, Peter und Günther waren je einmal erfolgreich. Nur Marc konnte sein Einzel nicht gewinnen. Nun sind wir auf der Zielgeraden um den Aufstieg angelangt. Es folgen noch 2 schwere Spiel gegen Koslar und Stetternich. Doch mit der tollen Unterstützung unserer Fans werden wir es schon schaffen... . Tot Ziens, Marc
07.04.2016 Schueler TTC Winden - TTC Gürzenich 8 : 5 Wir haben eine tolle Schülermannschaft ! In den bisherigen 19 Saisonspielen haben wir 19mal in der gleichen Aufstellung gespielt - kein "ich bin krank", "die Schule war anstrengend", "Oma hat Geburtstag" ... Vor dem heutigen Spiel bekamen Yannick (Handverletzung) und Max (Weisheitszähne) noch flott die Fäden gezogen - kein Problem - pünktlich zum Spielbeginn stand die ganze Truppe wieder hoch motiviert am Tisch !! Gegen die in Bestbesetzung angetretenen und von einigen Fans unterstützten Gäste aus Gürzenich kam es 2 Stunden lang zu hochklassigen und ungeheuer spannenden Spielen. Yannick und Jan holten jeweils einen Einzelsieg, hinzu kam bei beiden noch eine unglückliche 5-Satz-Niederlage und bei Yannick ein Sieg im Eröffnungsdoppel. Paul spielte sehr abgeklärt und konnte mit 2 Siegen seine phantastische Rückrunden-Bilanz mit neuem Schläger weiter ausbauen.On the top gab es wieder einen herausragenden Auftritt von Max. In Einzel und Doppel blieb er ungeschlagen und erreichte vier 3:0 Siege, unter anderem und besonders eindrucksvoll gegen Lukas Roeb, einen der Top-Spieler der Kreisliga, der mit einer 21:2-Bilanz nach Winden kam. Als Aufsteiger konnten wir durch diesen Sieg unseren überraschenden 2. Tabellenplatz (hinter der Über-Mannschaft von FC Bayern Birkesdorf) weiter festigen und träumen auch am letzten Spieltag nächste Woche weiterhin von der Vize-Meisterschaft. ICH BIN EIN FAN DIESER MANNSCHAFT !! L.B.
05.04.2016 4. Herren TTC Winden 4 - TTC Hambach 1 3:8 Klare Sache... nach dem Ergebnis. Wenn mann den Spielbericht sieht, hätte es auch knapper ausgehen können. Wir spielten in der Aufstellung Walter, Peter-Albert, Niklas, Jochen und Axel. Walter und Axel spielten wie Not und Elend. Konnten dann aber trotzdem im 5-ten Satz nach 6:0 Führung nur knapp 11:9 gewinnen. Jochen und Peter-Albert konnten auch den Sieg nicht für uns verbuchen. Auch in den folgenden Einzel war der eigentliche Favorit der Tabellenzweite Hambach bis auf 2 Spiele erfolgreich. Nur Niklas und Peter-Albert konnten je einen Sieg für uns erringen. Peter-Albert natürlich durch seine Kur in St. Peter Ording, wo er zu seinen Anwendungen auch das TT spielen trainieren konnte. Nächste Woche müssen wir zum Tabellenführer. Auch keine leichte Aufgabe. Niklas, der uns bei den letzen beiden Spielen fehlt, wünschen wir viel Erfolg bei seiner ABI-Prüfungen. AJ
12.03.2016 Schueler TTC indeland Jülich - TTC Winden 6:8 Doppel-Sieg in und um Jülich Dank des Entgegenkommens von Jülich durften wir bereits mit Rücksicht auf die Fußballer um 10 Uhr zum schweren Auswärtsspiel in Jülich antreten. Umso erfreulicher war der knappe 8:6 (bei relativ klaren 31:22 Sätzen)Sieg, der durch 3 glatte 3:0 Siege von Käp'n Max, 2 Erfolgen von Paul, 1 Sieg von Yannick (u.a. mit viel Pech im 5.Satz der Nr. 1 unterlegen) und einem Sieg von Jan gesichert wurde. Insbesondere der Erfolg von Jan sorgt dafür, dass die Tischtennislehrbücher umgeschrieben werden müssen. Einen 5:9 Rückstand im 5. Satz drehte er ohne Rücksicht auf Verluste und die Gesundheit des Trainers mit 6 Vorhand- und Rückhandschüssen zum 11:9 !! Den 8. Punkt hatte im Eröffnungsdoppel unser bisher sieglose Doppel Paul/Jan überraschend geholt. Toller Erfolg durch ein motiviertes und spielfreudiges Team. Jetzt gibt es zunächst einmal die Oster-Pause, vorher erklären wir am Donnerstag Yannick Gerhardt noch den Vorhand-Top-Spin. Direkt im Anschluß an das Tischtennisspiel gab es in Schophoven einen 1:0 Sieg von Mausauel-Nideggen gegen Kirchberg. Auch hier sorgte der TTC für die Entscheidung: Yannick holt Ecke raus, Paul schießt, wuchtiges Kopfballtor von Max !! Mannschaftsübergreifend einen besonderen Dank an Axel von der 4. Herren für die gelungene behutsame Integration von Jugend- und Ex-Jugend-Spielern. Allen Spielern und Fans schon mal FROHE OSTERN !! L.B.
   
Copyright © 2018 TTC Winden 1950 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.